Vormünderbetreuung


Die Fachberatung für Vormünder
Der Verein bietet Fachberatung für Vormünder an. Dies umfasst:

Neue Vormünder gewinnen:
Wir schaffen in der Öffentlichkeit ein Bewusstsein für die Situation unbegleiteter, minderjähriger Flüchtlinge und zeigen die Alternativen auf, die wir als Verein bieten. Gleichzeitig eröffnen wir Privatpersonen Perspektiven, wie sie sich einbringen können.

Begleitende Beratung:
Eine Vormundschaft bedeutet Verantwortung und persönlichen Einsatz. Deshalb begleiten wir Vormünder während der Vormundschaft, beraten individuell und bieten die passende Fortbildung.

Deshalb suchen wir Sie! Sie als Menschen, der geeignet und willens ist, eine Einzelvormundschaft für junge Flüchtlinge zu übernehmen.


Vormund als Ehrenamt

Vormund sein ist ein Ehrenamt. Es bedeutet:
  • Engagement zeigen – bis zur Volljährigkeit ihres Mündels,
  • Zeit investieren, um sich für die Interessen der junge Flüchtlinge einzusetzen,
  • Bezugsperson sein, indem Sie das Vertrauen eines jungen Menschen gewinnen und zusätzlicher Ansprechpartner sind,
  • Berater sein, der die Kinder und Jugendlichen im Asylverfahren und bei Behördengängen unterstützt,
  • Helfer und Begleiter sein, indem Sie den Flüchtlingskindern helfen, sich zu integrieren und Alltagsprobleme zu bewältigen,
  • Bereicherung Ihres Erlebens durch die Begegnung mit anderen Kulturen.


Unser Angebot an Sie als Vormund

Wir begleiten und unterstützen Sie, soweit es uns möglich ist (und auch manchmal darüber hinaus). Das umfasst:
  • Vorbereitung auf die Arbeit eines Vormundes,
  • Begleitung und Unterstützung,
  • Telefonische Beratung,
  • Einzelberatung,
  • Regelmäßige Treffen zum Erfahrungs- und Informationsaustausch,
  • Informationen über Fortbildungs- und Informationsveranstaltungen.



Vormünder Betreuung