News & Aktuelles

1. und 3. Platz bei "Bunt ist cool"

01-08-2018

Die Mannschaften der Wohngemeinschaft für Flüchtlingskinder haben das Fussballturnier "Bunt ist cool" gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit mit den Plätzen 1 und 3 abgeschlossen.

Die Mannschaft des ABW und Impuls belegte im sehr stark besetzten Teilnehmerfeld des "Über 18" - Turniers einen hervorragenden 3 Platz.

Die Mannschaft des Stammhauses in Laufamholz konnte sich den Siegerpokal des Jugendturniers sichern.

Ich bin der Masih - Mein Artikel in der Zeitung des Integrationsrates Nürnberg

02-07-2018

Masih Akbari, einer unserer Jugendlichen, schrieb einen wunderschönen Beitrag für die Jahresausgabe 2018 der Zeitung des Integrationsrates Nürnberg (Nürnberg interKULTURELL). Wir freuen uns Ihnen seinen Beitrag hier zeigen zu dürfen, für die gesamte Ausgabe von Nürnberg interKULTURELL 2018 bitte hier klicken!

Picknick am Menschenrechtsbaum

19-06-2018

Alle sind herzlich eingeladen, am Freitag, 13. Juli 2018 ab 17:30 Uhr, zum Picknick unterm 53. Menschenrechtsbaum am Festplatz in der Moritzbergstraße in Laufamholz. Wer mitmacht, genießt Speisen aus den Herkunftsländern der Beweohnerinnen und Bewohner und beteiligt sich am interkulturellen Austausch oder macht mit bei Spiel und Bewegung.

Das ABW auf der Schicht-Wechsel Führung vom Straßenkreuzer

13-06-2018

Acht Jugendliche vom ABW wurden am Donnerstag den 24.05 von Klaus Billmeyer vom Straßenkreuzer herumgeführt um seine Welt kennenzulernen.

Er erzählt den Jugendlichen von der Alltäglichen Welt eines Obdachlosen in Nürnberg. Als erste Station ging es für uns zur Bundespolizei. 

Dort bekamen die Jugendlichen Informationen über die Aufgaben der Bundespolizei.

Anschließend ging es über den Hauptbahnhof, bei der uns Herr Billmeyer auf die dort anwesende Obdachlosenszene aufmerksam machte. 

Diese war den Jugendlichen bei ihren bisherigen Besuchen am Hauptbahnhof nicht besonders aufgefallen.

Zum Schluss ging es noch zur Wärmestube. Vor der Einrichtung gab es für die Jugendlichen schon die erste Überraschung. 

Sie hielten den dort hängenden Zigarettenautomaten für ganz normal. Doch Herr Billmeyer erklärte Ihnen, dass es in diesem keine Zigaretten gäbe, sondern sauberes Spritzbesteck für Drogen um die Konsumenten vor Krankheiten zu schützen. 

In der Einrichtung zeigte uns Herr Billmeyer die Räumlichkeiten und erzählte uns von den Besonderheiten dieser Einrichtung und des Klientels. 

Die Jugendlichen fragten zum Ende nach den Gründen, warum ein Mensch in Deutschland auf der Straße lebt, da sie nicht verstehen konnten, dass es so etwas in Deutschland gibt.

Nach der Führung tauschten wir uns bei einem gemeinsamen Abendessen über das Erlebte aus und stellten fest, dass wir viele eindrucksvolle Einblicke von diesem Tag mitnehmen.

Wir möchten dem Straßenkreuzer und besonders Klaus Billmeyer für diese tolle Führung danken. Bei Interesse ist unter folgendem Link näheres zu den Führungen zu lesen.

https://www.strassenkreuzer.info/stadtfuehrungen/schicht-wechsel

Wohngemeinschaft zaubert beim Kinderzirkus Gecco

10-04-2018

Vier Jugendliche der Wohngemeinschaft für Flüchtlingskinder waren beim Kinderzirkus GECCO als Zauberer eine der Attraktionen. 

Mit Mut, Teamgeist, viel Spaß, Konzentration und Kreativität haben die jungen Künstler/innen eine kleine magische Show-Einlage einstudiert. Bei den Gala-Vorstellungen am 24. und 25. März im Südpunkt präsentierten sie diese dann den Publikum.


>>> zurück zur Startseite >>>

News