News & Aktuelles

Das ABW auf der Schicht-Wechsel Führung vom Straßenkreuzer

13-06-2018

Acht Jugendliche vom ABW wurden am Donnerstag den 24.05 von Klaus Billmeyer vom Straßenkreuzer herumgeführt um seine Welt kennenzulernen.

Er erzählt den Jugendlichen von der Alltäglichen Welt eines Obdachlosen in Nürnberg. Als erste Station ging es für uns zur Bundespolizei. 

Dort bekamen die Jugendlichen Informationen über die Aufgaben der Bundespolizei.

Anschließend ging es über den Hauptbahnhof, bei der uns Herr Billmeyer auf die dort anwesende Obdachlosenszene aufmerksam machte. 

Diese war den Jugendlichen bei ihren bisherigen Besuchen am Hauptbahnhof nicht besonders aufgefallen.

Zum Schluss ging es noch zur Wärmestube. Vor der Einrichtung gab es für die Jugendlichen schon die erste Überraschung. 

Sie hielten den dort hängenden Zigarettenautomaten für ganz normal. Doch Herr Billmeyer erklärte Ihnen, dass es in diesem keine Zigaretten gäbe, sondern sauberes Spritzbesteck für Drogen um die Konsumenten vor Krankheiten zu schützen. 

In der Einrichtung zeigte uns Herr Billmeyer die Räumlichkeiten und erzählte uns von den Besonderheiten dieser Einrichtung und des Klientels. 

Die Jugendlichen fragten zum Ende nach den Gründen, warum ein Mensch in Deutschland auf der Straße lebt, da sie nicht verstehen konnten, dass es so etwas in Deutschland gibt.

Nach der Führung tauschten wir uns bei einem gemeinsamen Abendessen über das Erlebte aus und stellten fest, dass wir viele eindrucksvolle Einblicke von diesem Tag mitnehmen.

Wir möchten dem Straßenkreuzer und besonders Klaus Billmeyer für diese tolle Führung danken. Bei Interesse ist unter folgendem Link näheres zu den Führungen zu lesen.

https://www.strassenkreuzer.info/stadtfuehrungen/schicht-wechsel

Wohngemeinschaft zaubert beim Kinderzirkus Gecco

10-04-2018

Vier Jugendliche der Wohngemeinschaft für Flüchtlingskinder waren beim Kinderzirkus GECCO als Zauberer eine der Attraktionen. 

Mit Mut, Teamgeist, viel Spaß, Konzentration und Kreativität haben die jungen Künstler/innen eine kleine magische Show-Einlage einstudiert. Bei den Gala-Vorstellungen am 24. und 25. März im Südpunkt präsentierten sie diese dann den Publikum.

Hamburg-Freizeit der Wohngruppe Impuls

09-04-2018

Vom 26. bis 29. März unternahm unsere teilzeitbetreute Wohngruppe Impuls einen Ausflug nach Hamburg. Am Ankunftstag konnten unsere Bewohner bei einer nächtlichen Schifffahrt durch Hafen und Speicherstadt erste Eindrücke der Stadt sammeln.

In den Folgetagen standen unter anderem Besuche auf der Elbphilharmonie-Plaza und dem Elbtunnel auf dem Programm.

Die Jugendlichen hatten die Gelegenheit, die Stadt binnen weniger Tage in allen Wetterlagen zu erleben. Vom Sonnenuntergangspanorama an den Landungsbrücken bis hin zu Schnee (!!) war alles dabei.

Aber wer denkt schon an das schlechte Wetter, wenn er an einem Regentag im Wachsfigurenkabinett „Panoptikum“ Selfies mit Barack Obama oder Helene Fischer machen kann?

Am Abend lud der Billardtisch der Jugendherberge zu spannenden Matches - oft bis zu später Stunde.

Wir freuen uns über eine gelungene und abwechslungsreiche Freizeit.

Die Fachberatung für Vormünder war zu Gast bei Radio Z!

06-04-2018

Philipp Martin von der Vormünderberatung war zu Gast bei Radio Z! Hier können Sie sich das komplette Interview anhören, klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link:

Interview der Vormünderberatung bei Radio Z


Wenn Sie sich für eine Vormundschaft oder Patenschaft interessieren, können Sie sich gerne telefonisch oder per Mail unverbindlich bei uns informieren. Gerne vereinbaren wir mit Ihnen auch einen Termin zum persönlichen Gespräch und Kennenlernen in unserem Büro in der Rieterstraße 23, direkt am Friedrich-Ebert-Platz in Nürnberg. Wenden Sie sich einfach an unsere Kollegen der ...

Fachberatung für Vormünder

Philipp Martin und Ulrich Bundschuh

Tel. : 0911 / 239 804 84
E-Mail: vmb@fluechtlingskinder-nuernberg.org


Aufklärungsabend der AIDS-Beratung Mittelfranken im ABW

05-04-2018

Am Montag und Dienstag kam die AIDS-Beratung der Stadtmission Nürnberg ins ABW, um unsere Jugendlichen über die Themen Sexualität, Verhütung und Infektionskrankheiten aufzuklären. In einer lockeren Runde saßen am Montag zunächst die Mädchen zusammen, am Dienstag dann die Jungs. Durch die Aufteilung der Gruppen nach Geschlechtern fiel es den Jugendlichen einfacher sich zu öffnen und spezifische Fragen zu stellen, die sie sich in Gegenwart des anderen Geschlechts nicht getraut hätten. Um den Abend noch gemütlich zu beenden gab es für jeden noch eine Pizza.


Danke an die AIDS-Beratung Mittelfranken der Stadtmission Nürnberg für den Besuch!


>>> zurück zur Startseite >>>

News